Physio im Zentrum

Bruderholzstrasse 5, 4103 Bottmingen

info@physio-im-zentrum.ch, piz@hin.ch \\ Tel: 061 421 38 38 \\ Fax. 061 421 37 67

© 2019 Physio im Zentrum, all rights reserved

MANUELLE TRIGGERPUNKT-THERAPIE UND DRY NEEDLING

MANUELLE TRIGGERPUNKT-THERAPIE UND DRY NEEDLING

Die manuelle Triggerpunkttherapie ist eine sehr effektive Methode, um sogenannte „myofasziale Triggerpunkte“ (lokal begrenzte, z.T. sehr schmerzhafte und ausstrahlende Verhärtungen in der Skelettmuskulatur) zu behandeln und zu beseitigen. Ein Beispiel ist ein myofaszialer Triggerpunkt im Schulterheber-Muskel (M. trapezius) zu finden, welcher u. a. Schmerzen im Schläfenbereich auslösen kann (triggert).

 

Die Behandlung richtet sich gezielt auf die Deaktivierung der permanent verspannten Muskelfasern im betroffenen Muskel und deren Dehnung. Dazu gehört auch ein gezieltes Stretching und Training der Muskulatur sowie das Verhindern eines Rückfalls durch Haltungskorrektur (Prophylaxe).

 

Beim Dry Needling arbeiten wir mit sterilen Akupunkturnadeln. Trotzdem hat es nichts mit Akupunktur zu tun. Mit der Nadel punktieren wir den Triggerpunkt auf den Millimeter genau. Die Zuckungsreaktion oder das Reproduzieren der bekannten Schmerzen bestätigen die Behandlung. Im Vergleich mit der manuellen Triggerpunkt-therapie mag diese Behandlungsart manchmal etwas schmerzhafter sein, dafür ist das Erfolgserlebnis aber oft beeindruckender.

 

Triggerpunkttherapie ist nie angenehm – mit Schmerzen leben aber auch nicht…

Falls es Sie interessiert: Tele Basel hat das Thema in der Sendung "Diagnose" aufgenommen. Nehmen Sie sich 13 Minuten Zeit und schauen Sie den Beitrag an (auf Bild klicken):