Bruderholzstrasse 5
4103 Bottmingen

Tel. 061 421 38 38
Fax. 061 421 37 67
info@physio-im-zentrum.ch
piz@hin.ch

Parkmöglichkeiten: 2 Parkplätze beim Haus, weitere Parkplätze bei

 der Gemeindeverwaltung Bottmingen (blaue Zone!)

AKTUELL

 

Corona-News

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten

Die Verunsicherung bezüglich des Corona-Virus ist sehr gross. Wir nehmen diese Angelegenheit sehr ernst und unterstellen uns in allen Bereichen den Anweisungen des BAG resp. des kantonalen Krisenstabs. Was bedeutet das für den Praxisbetrieb?

  • Sämtliche Hygienemassnahmen werden zu unserem und Ihrem Schutz konsequent umgesetzt (kein Händeschütteln, 1,5m Abstand, Hände desinfizieren, usw.). Wir desinfizieren fortlaufend alle Kontaktflächen, Liegen und leeren die Abfalleimer gemäss Hygienekonzept regelmässig. Zudem wird wann immer möglich gelüftet.

  • Als Therapeuten tragen wir Hygienemasken.

  • Es besteht zusätzlich eine Maskentragpflicht für alle Patienten. Eine Behandlung ohne Maske ist nur in Ausnahmefällen bei bestimmten Diagnosen möglich, muss aber im Vorfeld besprochen werden.

  • Bitte kommen Sie pünktlich, also auch nicht zu früh und lassen Sie Begleitpersonen wenn möglich draussen warten.  

 

  • Beim Praxiseingang sowie in der Toilette steht Ihnen ein Desinfektionsmittelspender zur Verfügung. Die Desinfektion der Hände laut Hygienekonzept Pflicht.

  • Der Wartebereich wurde umgestaltet, so dass der Sicherheitsabstand gewährleistet werden kann. Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir Kaffee- und Teemaschine  sowie die Wasserkaraffe aus hygienischen Gründen weggeräumt haben. Sie dürfen aber gerne nach einem Becher Wasser fragen! Auch das Lesematerial und die Spielsachen wurden entfernt.

  • Bei Krankheitszeichen (Unwohlsein, Husten, Schnupfen, Fieber) bleiben Sie bitte zu Hause und melden Sie sich rechtzeitig ab. Aber: Nicht jedes Symptom ist eine Corona-Infektion! Falls Sie Fliessschnupfen oder ähnliches haben, weil Sie z.B. Heuschnupfen haben, dürfen Sie gerne kommen. Fragen Sie im Zweifelsfalle ruhig nach, wenn Sie unsicher sind...

Wir hoffen, Ihnen damit ein bisschen mehr Sicherheit geben zu können. Bitte melden Sie sich unbesorgt, wenn etwas nicht klar ist.

Wir wünschen Ihnen einen guten Tag – bleiben Sie gesund!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um Stürze bei Glatteis zu verhindern, rät die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) Fußgängern bei Glatteis dazu, sich äußerst langsam und mit kleinen Schritten über den Boden zu schieben. Der Pinguin macht es vor: Beim Pinguin-Gang wird der Körperschwerpunkt über dem vorderen, also dem auftretenden Bein ausgerichtet – der Fuß setzt jeweils mit ganzer Sohle auf und zeigt leicht nach außen. Das belastete Bein steht damit im rechten Winkel zum Boden. Die leicht nach vorn geneigte Körperhaltung sorgt so für mehr Stabilität. Damit sinkt die Gefahr, auf spiegelglattem Untergrund das Gleichgewicht zu verlieren und zu stürzen.

Dr. Christopher Spering, Leiter der DGOU-Sektion Prävention, erklärt: „Im Winter verschärft sich die Gangunsicherheit insbesondere von älteren Menschen. Hinzu kommen verzögerte Reflexe. Im Falle eines Sturzes können sich betagte Menschen nicht ausreichend abfangen und stürzen ungebremst auf den harten Boden. Aufgrund des oftmals gebrechlichen Allgemeinzustandes fallen die Verletzungen dann besonders schwer aus.“ 
 

Ob Jung oder Alt: Damit Fußgänger auf spiegelglattem Asphalt sicherer unterwegs sind, geben Orthopäden und Unfallchirurgen neben dem Pinguin-Gang fünf weitere Tipps:

 

  • Halt suchen: Mit einer Person eingehakt gehen oder sich an der Häuserwand oder einem Geländer entlang tasten.

  • Im Winter nur Schuhe mit Profil tragen: Wer im Arbeitsleben elegante Schuhe tragen muss, sollte diese am besten erst im Büro wechseln.

  • Schuh-Spikes tragen: Durch die Nutzung von Spikes lässt sich auch normales Schuhwerk wintertauglich machen. Die Spikes, auch als Anti-Rutsch-Sohle bezeichnet, lassen sich schnell und unkompliziert am Schuh befestigen und schützen so vor dem Ausrutschen.

  • Fahrrad stehen lassen: Das Fahrrad sollte im Winter keine Saison haben. Da das Rad keine Winterreifen besitzt, rutschen die Räder beim Bremsen auf Schnee und bei Glätte schnell zur Seite weg – eine hohe Unfallgefahr.

  • Für gangunsichere ältere Menschen: Keine unnötigen Gefahren eingehen und bei starker Glätte möglichst zu Hause bleiben.

 

"Umfassend behandeln und begleiten"

Akute und chronische Störungen des Bewegungsapparates wie Schmerzen und Bewegungseinschränkungen werden umfassend analysiert und behandelt.
 

Ziel ist die Reduktion der Schmerzen sowie die Verbesserung, Erhaltung und Förderung der Gesundheit.


Gemeinsam werden Ziele erarbeitet sowie aktive und passive Therapiemassnahmen definiert.

 

PRAXIS

Willkommen in unserer Praxis!

 

Unsere Behandlungsräume sind geräumig und räumlich voneinander getrennt.

 

Unsere Öffnungszeiten:

  • Montag:        08.00 – 17.30

  • Dienstag:      08.00 – 17.30

  • Mittwoch:     09.00 – 11.00 

                              17.00 – 21.00 Massage

  • Donnerstag: 08.00 – 17.30

  • Freitag:          08.30 - 14.00

Ausnahmen sind wegen Ferien, Fortbildungen etc. allerdings immer möglich!

Wir freuen uns auf Sie!

_I1B7633
 

KOSTEN

Kostenübernahme Physiotherapie

Physiotherapeutische Behandlungen, die aufgrund von ärztlichen Verordnungen erfolgen, werden von der Grundversicherung der Krankenkasse oder Unfallversicherung übernommen.

Seit Januar 2015 ist nach Genehmigung des neuen Tarifvertrags eine Direktabrechnung mit der Krankenkasse vorgesehen. Ab 01.01.2016 gilt für die Kassen der tarifsuisse-Gruppe  ein neuer Taxpunktwert von Fr. 1.03. Um den Aufwand bei der elektronischen Abrechnung in Grenzen zu halten, rechnen wir über die Ärztekasse ab.

 

Dabei bleibt der Schutz Ihrer persönlichen Daten absolut gewährleistet!

Selbstverständlich kann das gesamte Therapieangebot auch ohne ärztliche Verordnung auf eigene Rechnung genutzt werden.  Ab 01. September kosten 25 Min. Physiotherapie neu CHF 70.- 

Kosten Medizinische Massagen

25 Minuten kosten CHF. 50.--, 50 Minuten CHF. 100.--

Die Behandlungszeit umfasst das Umkleiden sowie die Behandlung. Die Behandlungskosten werden vor Ort bar beglichen. Eine Rückerstattung über die Zusatzversicherung der Krankenkasse (EMR / ASCA) ist leider nicht möglich.

Termine, welche nicht spätestens 24 Std. vorher abgesagt werden, müssen wir in Rechnung stellen.

 

 

UNSER TEAM

 

Daniela Süess

eidg. dipl. Physiotherapeutin FH

Diplomjahr 1990 Bethesda Spital Basel

 

  • Diplom Analytische Biomechanik und Reharmonisation nach Raymond Sohier

  • Zertifikat für Begleitung in Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz

  • Zertifikat Lymphologische Physiotherapie und Kompressionstherapie

  • Zert. Triggerpunkt-Therapeutin IMTT®

  • Zert. Dry Needling Therapeutin IMTT®

Katharina Steiger Frank

eidg. dipl. Physiotherapeutin
Diplomjahr 2002 Bethesda Spital Basel

 

  • Analytische Biomechanik und Reharmonisation nach Raymond Sohier

  • Vestibulartherapeutin IVRT Sturzprophylaxe und Schwindeltherapie

  • Instruktorin Osteogym

Marion Tobler

eidg. dipl. Physiotherapeutin
Diplomjahr 2001
Universitätsspital Basel

  • Zertifikat FOI-Therapie mit Zusatzqualifikation

 

  • Manuelle Therapie nach SAMT

  • Grundkurs Bobath-Konzept

  • Manuelle Triggerpunkt-Therapie Modul 1

  • Instruktorin Aquafit

Physio_im_zentrum_portrait1.jpg

Sabine Reidl

Dipl. Physiotherapeutin

Diplomjahr 1986 Martin Luther Universität in Halle (D)

  • 1986 - 1989 Betreuung der Nachwuchsathleten sowie Athleten der Nationalmannschaft und des olympischen Kaders der DDR

 

  • Von 1989 - 2000 verschiedene Anstellungen als Physiotherapeutin in Deutschland und der Schweiz

 

  • Jetzt als medizinische Masseurin tätig

KONTAKT

 

Ihre Daten wurden erfolgreich gesendet!

MITGLIEDSCHAFTEN / PARTNER

 
190821_logo-page-001.jpg
svomp_hochauflösend_mit_Text.jpg

WIR UNTERSTÜTZEN

HN_Logo_D_hochauflösend.jpg
AWP Logo 30x60mm 600px schwarz_de.png
MercyShips_logoblue_Web.png
logo_plusport_de.jpg
daniela website.png

Rachel Pellaud, 25, internationale Athletin, vertritt die Schweiz bei verschiedenen Meisterschaften mit der Schweizer 4x400m Staffel

 

Weitere Infos über Rachel hier: Rachel Pellaud